Über uns

pflasterarbeiten

Die Intention

Die Feststellung, dass es den Pflasterer/Steinsetzer nicht mehr gibt und selbst die letzten Spuren seines Berufsbildes sukzessiv verschwinden, führten u.a. dazu diesen Verein zu gründen.
Eine alte traditionelle und heute noch wirtschaftliche (heute mehr denn je) Handwerkskunst zu erhalten, bzw. wieder den zugehörigen Stellenwert definieren, damit dieses Handwerk wieder seine Spezialisten findet und nicht von unnötigen anderen, zwecks Fachkräfte Mangel, ersetzt wird.

Über uns – Historie

Wir sind eine Gemeinschaft von mehreren Pflasterern, die sich im Sommer 2010 zusammensetzten, um über die Qualität von Naturpflasterarbeiten zu reden. Dabei stellten wir fest, dass diese immer minderwertiger wird. Das Wissen um diese Handwerkskunst entspricht nicht mehr den Erwartungen. Dieses Handwerk mit traditioneller Geschichte wird Stück für Stück nichtig gemacht. So haben wir uns zusammengetan, um den Erhalt zu gewährleisten und um Ausbildungsdefizite zu beheben. Diese Aufgaben wollen wir mit dem nötigen Ernst durchführen.
Bekräftigt werden wir zum Teil durch unsere eigenen Biographien, da wir noch zu einer Generation gehören die den „Beruf“ Pflasterer/Steinsetzer im Wesentlichen gelernt haben.

Das Handwerk Pflasterer/Steinsetzer, welches als Kunsthandwerk gesehen werden kann, wollen wir pflegen und für die Zukunft erhalten. Qualität, die gestern selbstverständlich war, soll auch heute wieder selbstverständlich werden. Dazu brauchen wir aber auch ein starkes Team.

Egal ob Pflasterer/Steinsetzer, Strassenbauer, Fachleute im Betonpflasterwesen, Selbstständige sowie Ing. und Architekten – alle sind bei uns mehr als willkommen. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Auszubildende!

Die Satzung beschreibt unsere Aufgaben und Ziele.